Scott Kelly & John Judkins, plus Peter Wolff

Scott Kelly ist eines der drei Gründungsmitglieder der legendären NEUROSIS. Seit 1985 schreibt und veröffentlicht er Musik mit Neurosis, Tribes Of Neurot, Blood and Time, Shrinebuilder, Corrections House, Mirrors For Psychic Warfare und eben mit seinem Solo-Acoustic Projekt. Wer Zweifel daran hat, dass ein Mann alleine mit Akustikgitarre spannend sein könnte, dem sei Scott Kellys Soloprojekt als Gegenbeweis empfohlen, der einem hier quasi „NEUROSIS unplugged“ liefert. Mit äußerst spartanischen Mitteln schafft Scott eine emotional intensive Atmosphäre, deren Intimität der Darbietung wirklich beeindruckend ist. Kellys eindringlich tief grollender Gesang kriecht einem von der ersten Sekunde an förmlich unter die Haut. Mit seinem nach innen gekehrten Songwriting entblößt er wirkungsvoll die dunklen Seiten der menschlichen Seele.
Begleitet wird er diesmal von John Judkins, einem Multiinstrumentalisten aus Tennessee. Er ist Gründungsmitglied der Alternative Metal Band Laser Flames on the Great Big News (guitar/vocals,) und Gitarrist bei den Progrockern The Protomen. John war außerdem jahrelang als Tourbasist diverser Relapse-Bands wie Today is the Day (2008-2010) and Rwake (2010-heute.) unterwegs.
Peter Wolff steht als dritter Künstler an diesem Abend auf der Bühne. Auch er wurde bekannt als Mitglied und Songwirter einer nicht unbekannten Band namens Downfall of Gaia. Er versucht sich aktuell als Solokünstler und wir freuen uns natürlich darauf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.